Christian Helbock

ANEIGNUNG, 2016

aneignung_tisch_72.jpg

Aneignung, Tisch, 9.3.2016, k48, Wien

 

ANEIGNUNG. ZUGRIFF UND INBESITZNAHME IM KUNSTRAUM

Performance-lecture / Exhibition

 

Mit Arbeiten von Félix González-Torres, Christian Helbock, Sanja Iveković,

Christian Jankowski, Matt Mullican, Rafa Prada, Susan Philipsz, Tobias Rehberger,

Jason Rhoades, Björn Roth, Dieter Roth.

 

„ANEIGNUNG“ beschäftigt sich mit einem weitestgehend unterbelichteten Aspekt

im Kunstbereich: dem Zugriff auf Kunst im institutionellen Kontext. Dabei geht es

weniger um einen blossen Besitzwechsel, also die Entwendung eines Kunstwerks

durch den Besucher, sondern vielmehr um eine extreme Form der Kommunikation

zwischen Künstler/Kunstbetrachter und Künstler/Kunstwerk.

 

Der ideale Ausstellungsbesuch wird als eine erweiterte Form des Kunstschaffens

erprobt. Die Rezeption des Kunstwerkes wird ernst genommen als Nachvollzug

und Erweiterung der Produktion, teils durch blosse Bezugnahme, teils durch Ergänzung

oder als lakonische Anmerkung.

 

Anhand von persönlichen künstlerischen Zugriffen zwischen 1990-2014 erklärt

Christian Helbock zum ersten Mal in einer öffentlichen Performance-lecture seine

Herangehensweise, er beschreibt die zugrundeliegende Motivation und zeigt die

appropriierten Ergebnisse anhand einer Ausstellungsinstallation.

 

Das Spektrum reicht dabei von bisher nie gezeigten Arbeiten wie „Schon dass ich die

Farben besitze, bedeutet“ (Dieter Roth), 1995 bis „Shit!“ (Jason Rhoades), 2014.

 

 

 

001-A.jpg 

 

04-ulay.jpg 

 

06-baldessari.jpg 

 

09-toyu.jpg 

 

10-C.jpg 

 

11-D.jpg 

 

12.jpg 

 

14.jpg 

 

15-E-grosse-tischruine.jpg 

 

16.jpg 

 

20-8elemente1996.jpg 

 

21-F-ivekovic.jpg 

 

22-night-shift.jpg 

 

22-o-G-installation.jpg 

 

23-rehberger.jpg 

 

25-rehberger.jpg 

 

26-H-covering.jpg 

 

28-mullican.jpg 

 

31-the-creation-myth_installation.jpg 

 

32-the-creation-myth.jpg 

 

33-shit.jpg 

 

35-prada.jpg 

 

K-shit.jpg