Christian Helbock

NACHT/SCHICHT/ARBEIT, 1988

1_web.jpg

 

3_web.jpg

 

2_web.jpg

 

4_web.jpg

Fotos © Hannelore Tiefenthaler 

 

NACHT/SCHICHT/ARBEIT, Raumgestaltung mit der Band extended versions, TU-Club Wien, 1988  

 

 

NACHT/SCHICHT/ARBEIT 

 

Im Wiener TU-Club wurden in zwei Nächten, jeweils von 0 - 6 Uhr, drei 8 x 1 m

grosse Wandteile freigelegt, Schicht um Schicht abgetragen und anschliessend

wieder mit amorphen Farbflächen und gestischen Pinselstrichen vermalt. Zwei

Musiker (Helmut Heiland und Christof Kurzmann) spielten nonstop vorbereitetes

Songmaterial (extended versions). Die Aktion war eine erste gemeinsame öffentlich-

künstlerische Manifestation, die irgendwo zwischen Nachtarbeit, Performance

und Rausch oszillierte.


 

­